Schlagwortsuche

Deine Suchergebnisse für "wertewochen"

Berlin isst lecker, fair und von hier

Der lebendige Wochenmarkt am Kreuzberger Maybachufer war ein perfekter Ort für den Start in Berlins köstlichste Wochen. An einem Herbstvormittag erwartete die Marktbesucher hier ein buntes Programm über die Vorzüge von regionalen und saisonalen Lebensmitteln. Im Beisein von Verbraucherschutzsenator Dr. Dirk Behrendt und der Staatssekretärin Margit Gottstein informierte „Gutes Essen Berlin“, die Kampagne des Berliner Senats für nachhaltigen Genuss, unterhaltsam und lecker zu vernünftigen Köstlichkeiten. Pretzlaw Communications organisiert die Aktionswochen, die 2012 als „Wertewochen Lebensmittel“ gegen Essensverschwendung starteten, bereits im vierten Jahr für die Senatsverwaltung. [bilder] Langjähriges Kulinarik-Netzwerk Das im Rahmen der Kampagne über Jahre aufgebaute Netzwerk aus Initiativen, Produzenten, Aktivisten, Gastronomen, Künstlern, Händlern und Kulinarikern der Hauptstadt gewährte den Berlinerinnen und Berlinern auch in diesem Jahr bei zahlreichen Veranstaltungen einen spannenden Einblick in die Welt guter Lebensmittel. [caption id="attachment_7633" align="alignleft" width="300"] Auftaktveranstaltung "Gutes Essen Berlin" 2017 mit Moderator Hendrik Haase, Pressesprecher Sebastian Brux, Senator Dr. Dirk Behrendt und Staatssekretärin Margit Gottssein.[/caption] Hauptaugenmerk lag 2017 darauf, dem Endverbraucher eine klassische Wertschöpfungskette der Lebensmittelbranche zu veranschaulichen. Aus regionalen und saisonalen Produkten, die früh morgens frisch von den Erzeugern der Region an den Marktstand geliefert wurden, kreierten Köche vor Ort internationale Köstlichkeiten. Neben der Veranstaltungskonzeption und -organisation sowie der Akquise und der Betreuung der zahlreichen Partner kümmerte sich Pretzlaw Communications erneut um professionelle PR, um die Weiterentwicklung der Kampagnen-Website und die zahlreichen Werbematerialien.     Kampagnen-Website: www.gutes-essen.berlin "Gutes Essen Berlin" bei Facebook: www.facebook.com/gutesessenberlin

Zum Auftakt eine lange Tafel

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt und Berlins Verbraucherschutzsenator Thomas Heilmann haben am 15. September in der Komischen Oper die diesjährigen „Wertewochen Lebensmittel“ eröffnet. Mit einer kulinarischen Weltreise an einer 32 Meter langen Tafel hat Pretzlaw Communications das diesjährige Motto „Esskulturen Berlin“ bei der fulminanten Auftaktveranstaltung quasi zu Tisch gebracht. Rund 100 Teilnehmer verkosteten dabei US-amerikanische Leckereien der Gastronomin Cynthia Barcomi oder orientalische Mezze, die Bäcker Florian Domberger zusammen mit den afghanischen und irakischen Schülerinnen und Schülern einer Willkommensklasse im Streetfood-Truck frisch zubereitet. Südamerikanisches Flair brachte Chicha Berlin an die Tafel – der Peruaner servierte sauer eingelegten Kürbis und Fisch. [bilder] Auch für das Rahmenprogramm setzten wir auf Vielfalt: Das Berliner Künstler-Kollektiv Old Yellow bemalte live eine Leinwand, der Kamerun Kultur Verin e.V.  eröffnete die Wertewochen Lebensmittel mit einem landestypischen Tanz und begeisterte in traditionellen Tanzgewändern. „Wir wollen mit dieser Kampagne die Wertschätzung für Lebensmittel fördern und das nicht mit erhobenem Zeigefinger sondern unterhaltsam, informativ und natürlich beim gemeinsamen Essen“, sagte Verbraucherschutzsenator Thomas Heilmann im Foyer der Komischen Oper. Mehr als 100 Veranstaltungen sind bis zum Auftakt angemeldet – von Unternehmen, Vereinen und Institutionen aus der Stadt. Dabei geht es um Rezepte und Rituale aus anderen Zeiten, Kulturen und Regionen, um Essen in der Kunst aber auch die Wiederentdeckung alter Handwerkstechniken in der Lebensmittelherstellung. [youtube]8xNI5niCLcI[/youtube] Pretzlaw Communications hat nicht nur die Auftaktveranstaltung konzeptioniert und durchgeführt, sondern auch die Akteure ausgesucht, kontaktiert und bei der Planung ihrer Veranstaltungen unterstützt und vernetzt. Mehr Infos: www.wertewochen.de / facebook.com/wertewochen

|